Zusammen finden wir eine Lösung!

Beratung & Infos

030 / 923 750 97

Bodenbelag Asbest – Entfernen oder Versiegeln?

Enthält Bodenbelag Asbest – Prüfen oder Ignorieren?

Wenn Immobilien den Besitzer wechseln, gestalten sich die neuen Bewohner die Räume natürlich nach ihren Wünschen. Deckenplatten werden entfernt, die Wände tapeziert oder verputzt und der Fußboden wird neu gemacht.

Bevor jedoch die neue Auslegware oder Laminat verlegt werden kann, muss jedoch der alte Fußbodenbelag entfernt werden. Gerade bei Gebäuden, die ihre letzte Sanierung vor 1990 erfahren haben, ist dabei der Blick auf das Thema Asbest zwingend notwendig. Aus Unwissenheit wird sonst asbesthaltiger Bodenbelag ohne Sicherheitsvorkehrungen vom Bauherr selbst oder einem Fußbodenleger abgerissen. Beim Herausreißen von Fußboden mit Asbest können freigesetzte Asbestfasern die Atemluft verunreinigen und sich irgendwo im Haus ablagern, wenn keine Schutzmaßnahmen getroffen werden.

Wollen Sie in einem Gebäude leben, in dem Asbestfasern eingeatmet werden können?

Sind die Bodenbeläge also schon älter, sollte zumindest die Begehung der Immobilie durch eine Fachfirma für Schadstoffsanierung erfolgen. Ist Asbest im Fußboden verbaut, wird der Fachmann eine Empfehlung zur Entfernungsmethode und Dringlichkeit des Bodenbelags abgeben.

Entfernen oder Versiegeln?

In einigen Fällen besteht die Möglichkeit, den asbesthaltigen Fußboden durch den Aufstrich spezieller Bindemittel zu versiegeln. Neuer Fußbodenbelag kann darauf einfach verlegt werden.

Wir raten trotzdem fast immer zur Entfernung, denn die Versiegelung ist nicht extrem günstiger. Und letztlich verschiebt sie das Asbestproblem im Fußboden nur in die Zukunft. Wer kann schon garantieren, dass dieser versiegelte Fußboden auf immer unberührt bleibt? Ein solcher Boden darf nicht bearbeitet werden. Keine Bohrungen, um vielleicht einen Türstopper zu verschrauben oder Zuschnitte von Auslegware o.ä. oben drauf.

Enthält der Bodenbelag Asbest, ist die routinierte und schnelle Entfernung unter sicheren Schutzmaßnahmen die Lösung, mit der Selbstnutzer und Vermieter einer Immobilie ruhig schlafen können.