Zusammen finden wir eine Lösung!

Beratung & Infos

030 / 923 750 97

Polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK)

PAK bestehen aus einer Vielzahl von Einzelstoffen. Verschiedene dieser gesundheits-gefährdenden Inhaltsstoffe finden wir z.B. in Kohle, Teer und Pech und somit auch in älteren Schweißbahnen welche zur Abdichtung von Bauwerken und Dächern verwendet wurden. Diese weisen meist eine schwarze Färbung auf und entstehen vor allem durch die unvollständige Verbrennung von organischem Materials.

Anwendung

Zusatzstoffe bei der Herstellung von Teerpappen und Abdichtungen sowie in Anstrichen, Farben und Klebern vorhanden.

Dach-Abdichtungslagen

Teerhaltiger Kleber unter Parkettboden

Gesundheitsgefährdung

Die Aufnahme von PAK kann über die Atemwege, die Verdauungswege sowie über die Haut erfolgen. PAK können Leber- und Nierenschäden verursachen, das Kind im Mutterleib schädigen, die Fortpflanzungsfähigkeit beeinträchtigen. PAK gelten als krebserzeugend.